restaurant bar

BARRIEREFREI

HOTEL INNSBRUCK: BARRIEREFREI
oder die Kunst „allen Gästen die schönsten Tage zu schenken“ …

Rollstuhlgerechte Einrichtung im gesamten Haus


•   Der Zugang erfolgt ebenerdig durch automatische Türen;
3 Aufzüge weisen eine Stockbreite von 80 cm auf

•   Die 4 behindertengerechten Zimmer haben alle eine Türbreite von 90 cm
(Zimmertüre und Badezimmertüre)

•   Die Waschtische sind unterfahrbar, entsprechende Haltegriffe beim WC sind vorhanden
Duschen sind mit Rollstuhl befahrbar und mit Haltegriffen und Duschsitz ausgestattet

•   Die Zimmer verfügen über die entsprechende Größe für den notwendigen Wendekreis.

•   Sämtliche Hotelbereiche wie Restaurant, Bar, Seminarräume, Hallenbad (Poolkante 26 cm hoch), Tiefgarage, etc. sind ohne Rampen befahrbar

•   Der Wellnessbereich ist mit Rollstühlen bis zu einer Breite von 60 cm problemlos befahr- und benutzbar

•  

In den öffentlichen Bereichen befindet sich auch eine behindertengerechte Toilette mit Notruftaster.



Sehbehindertengerecht


Mit der Adaptierung der Ausstattung speziell für sehbehinderte Gäste gehört das Hotel Innsbruck zu den Pionieren barrierefreier Hoteladaptierungen.
Gemeinsam mit dem Tiroler Blinden- und Sehbehindertenverband (TBSV) und der Tirol Werbung wurden erstmals Prüfkriterien für blindengerechte Unterkünfte entwickelt.

Im Zuge des Pilotprojekts wurden allgemeingültige Standardkriterien für die Um- und Neugestaltung von Unterkünften erstellt. Auf dieser Basis werden künftig interessierte Betriebe von einem Expertenteam mit einem TBSV-Vertreter besucht und bei der Umsetzung von erforderlichen Maßnahmen beraten.


Barrierefrei für Hörgeschädigte

Das Hotel Innsbruck bietet auf Anfrage für hörgeschädigte Menschen eine spezielle Zimmerausstattung  an, welche eine Lichtglocke, einen Lichtwecker – der auch mit der Feueralarmanlage gekoppelt ist – sowie direkte Fernsehtonübertragung auf das Hörgerät beinhaltet.


buchungsnummer
online buchen